Mein heißgeliebter kleiner Engel,

 

Ich habe keine Worte, aber tausend Gedanken, ich habe

 unsagbare Liebe für dich, aber mindestens genauso

viel Schmerz.

Das ist doch alles so ungerecht …. warum du, mein kleiner unschuldiger, immer fröhlicher Engel.

Warum hat dich dieser scheiss Hirntumor getroffen, warum nicht mich?Ich hätte dir das gerne alles abgenommen und mit dir getauscht, du hattest doch mit deinen zarten 19 Jahren noch alles vor dir, du wolltest doch quasi dein Leben erst anfangen zu genießen.

Du hast soviel Sachen nicht erleben dürfen, verdammt ….

dir fehlt dein erstes Konzert, wilde Partys mit deinen Freunden, dein erster Urlaub allein, deine 1. große Liebe, dein Führerschein, deine eigene kleine Familie, das Tattoo, welches du immer haben wolltest, deine graue Katze und noch zigtausend andere Sachen. Du hast die vielen Wochen so stark gekämpft, dich nach jeder der 13 Op´s immer wieder aufgerappelt, immer wieder bei null angefangen,

ich bin so stolz auf dich, auf deine Stärke, auf deinen Willen – und selbst in dieser schwierigen Zeit hast du auch deinen Humor nicht verloren, wenn es denn ging, Ich glaube, fast jeder Andere hätte da schon viel eher

aufgegeben oder keine Kraft mehr gehabt. Ich bin echt so stolz auf dich, das habe ich dir immer wieder gesagt. Du musstest deinen 19. Geburtstag im Krankenhaus verbringen, und du konntest ihn nicht einmal „erleben“, da er in einer schlechten Phase war, du wirst nie mehr deine Geschenke auspacken können. Ich würde alles dafür geben, wenn ich dieses ändern könnte, dich wieder in meine Arme Schliessen könnte, dich bei mir- bei uns allen haben könnte. Ich vermisse dich, deine Stimme, deinen Geruch, deine wundervollen

Augen- die Blümchenaugen, deine tolle, wundervolle und
liebenswürdige Art, deinen Humor, dein Lachen und auch dein
Grummeln, deinen Quatsch mit Soße, deine Nähe, sogar deine Widerworte vermisse ich ...

dich mit all deinen Facetten.

Verdammt nochmal- ich vermisse dich...
und es wird immer schlimmer.

Die Zeit seit deiner Behandlung war schon lang...
Aber jetzt? Ich Will das nicht, Mausi. Ich will dich wieder haben, wir alle wollen das. Ich will dich in meine Arme schliessen können,

dich küssen können, mich mit dir streiten und versöhnen.

Ich vermisse unsere Kinogänge, das rumgealber, die

Zickereien, die kleinen Nettigkeiten zwischendurch,
auch unser blödes rumgezoffe wegen Nichtigkeiten, unsere Extrem- Shoppingtage... alles weg ... nie wieder ... nur noch Erinnerungen... schöne Erinnerungen, aber auch voller Traurigkeit, dass es nur Erinnerungen bleiben und nie wieder wahr werden... und Dankbar, das Alles mit dir erlebt haben zu
dürfen. Danke mein Schatz.
Wer erklärt mir jetzt Technik?

Mit wem kann ich so rumalbern?

Wer gibt mir Tipps oder sagt mir echt die Meinung?

Wer singt jetzt mit mir Mango? Wer bringt mich zum Lachen?

Wir brauchten doch oft nur 1 Blick und wussten,

was der Andere denkt, haben oft im gleichen Moment das

Gleiche gesagt, konnten uns unterhalten, ohne miteinander
zu reden, wir hatten den gleichen Humor, gleiche Interessen

und Vorlieben. Wir sind nicht einfach nur Mutter und Tochter, wir waren 1 Seele in zwei Körpern... was mach ich denn ohne meine andere Hälfte? Ich werde auf Nick und unsere Familie aufpassen, bis wir uns wieder sehen, das verspreche ich dir.
Wir zwei passten doch zusammen wie Arsch auf Eimer, wie Top und Deckel.
Du hast mal etwas gefunden, und zwar beliebteste Doppelnamen mit Jenny:

Jenny-Melanie gehört dazu, das sagt doch alles.

Mit das Schlimmste war, dich so leiden und kämpfen zu sehen,
aber auch, dass wir die letzte
Zeit nicht intensiv miteinander
verbringen durften, weil es dir sehr schlecht ging...
was sind schon die kurzen Besuchszeiten?

Nichts... absolut Nichts.

Andererseits bin ich froh, dass wir wenigstens diese Zeit noch
hatten- und dafür bin ich dankbar, auch wenn ich es anders haben wollte.
Ich bin stolz, dass ich deine Mama sein durfte
und verneige mich ehrfurchtsvoll vor dir.

Ich wünsche mir für dich, dass du jetzt an einem besseren

Ort ohne Leid und Schmerz bist.

Ich liebe dich und werde dich immer lieben.

Pass gut auf alle auf,
eines Tages sehen wir uns  wieder.